Unterstützung durch den Swisslos-Fonds

Der Regierungsrat hat für verschiedene Projekte Swisslos-Fonds-Mittel in Höhe von insgesamt 41‘000 Franken bewilligt.

Der Regierungsrat hat für die Kindertheaterproduktion «Rotkäppli und Hugo Hirsch», die von Anfang Juli bis Mitte August zweimal täglich im Musikpavillon in den Langen Erlen aufgeführt wird, einen Beitrag aus dem Swisslos-Fonds Basel-Stadt in Höhe von 10'000 Franken bewilligt. Zusätzlich hat er einmalig einen Beitrag in Höhe von 15'000 Franken für die Infrastruktur bewilligt. Das Parkrestaurant Lange Erlen knüpft mit den Aufführungen an die Tradition von «Urfers Märli Theater» an und hat dafür das Theater Arlecchino engagiert. Für die Aufführungen wird der Musikpavillon aufgefrischt und eine Überdachung des Zuschauerbereichs angeschafft.

Weiterhin bewilligt hat der Regierungsrat Swisslos-Fonds-Mittel für folgende Projekte:

6'000 Franken für Sanierung Depot 1, Juni 2017, Familiengärtner-Verein Spitalmatten

6'000 Franken für Infrastruktur: Elektroinstallation und Wasserleitung, 2017, Familiengärtner-Verein Spalen

4'000 Franken für Projekt «Postkarten zu Kinderrechten», November 2017, Verein Kinderbüro Basel

nach oben