Maturitätsstatistik des Schuljahres 2016/17

Im Schuljahr 2016/17 konnten von den Basler Schulen 858 Maturitätszeugnisse ausgestellt werden. Die Mehrheit der Zeugnisse (54%) ging dabei an Frauen. Erfolgreich die Maturitätsprüfungen bestanden haben an den sechs Basler Gymnasien 418 Maturandinnen und Maturanden. An den Berufsfachschulen konnten 334 Personen ihr Berufsmaturitätszeugnis in Empfang nehmen, an der Fachmaturitätsschule erhielten 106 Personen das Fachmaturitätszeugnis. Zudem wurden 167 Fachmittelschulabschlüsse erreicht.

Dieses Jahr konnten von den fünf öffentlichen Gymnasien und dem Freien Gymnasium 418 Maturitätszeugnisse ausgestellt werden, deutlich weniger als 2016 (568). Darin enthalten sind auch 16 Zeugnisse der Maturitätskurse für Berufstätige, die im Zweijahresrhythmus abschliessen. Der Rückgang ist die Folge der Schulharmonisierung: In der Übergangsphase bis 2021 dauert die Ausbildung bis zur Maturität für eine Teil der Schülerinnen und Schüler noch 12 Jahre für den anderen teil bereits 13 Jahre. Deshalb beendet rund ein Drittel ihre Ausbildung erst im folgenden Jahr.

56% der gymnasialen Maturitätszeugnisse wurden dabei Frauen ausgehändigt (2016: ebenfalls 56%). Die Erfolgsquote von 98% ist etwas höher als in den Vorjahren, wobei der Anteil der Erfolgreichen bei Männern und Frauen fast gleich ist. 21 Maturandinnen und Maturanden haben dabei ein sehr gutes Ergebnis erzielt (Gesamtnote von 5.5 oder besser), 2016 waren es 26.

24% der Gymnasialen Maturitätszeugnisse konnten dabei für Personen ausgestellt werden, deren Erstsprache nicht Deutsch ist – etwas weniger als 2016 (27%)..

Berufsmaturität

Die Abschlüsse bei der Berufsmaturität bewegen sich auf ähnlichem Niveau wie im Vorjahr: Die Basler Schulen konnten dieses Jahr 334 Berufsmaturitätszeugnisse ausstellen (2016: 350). Anders als bei der gymnasialen Maturität stellen bei der Berufsmaturität die männlichen Bewerber die Mehrheit, der Frauenanteil beträgt hier lediglich 44%. Die Erfolgsquote liegt bei der Berufsmaturität bei 93%. Die meisten Maturitätszeugnisse ausstellen konnten dieses Jahr die Allgemeine Gewerbeschule Basel und die Schule für Gestaltung mit Total 93. Die Handelsschule des Kaufmännischen Vereins (HKV) hat dieses Jahr 85 Maturitätszeugnisse ausgestellt, die Wirtschaftsmittelschule 79, die Berufsfachschule Basel deren 59, und die Informatikmittelschule 18. Häufigste Fachrichtung war dabei die kaufmännische Berufsmaturität.

Fachmaturität und Fachmittelschulabschlüsse

Die Abschlüsse bei der Fachmaturität bewegen sich ebenfalls auf ähnlichem Niveau wie im Vorjahr: Bei den Fachmaturitätsprüfungen konnten dieses Jahr 106 Zeugnisse ausgestellt werden (2016:103). Die Erfolgsquote bei den Fachmaturitätsprüfungen kann noch nicht ausgewiesen werden, da einzelne Personen noch Leistungen erbringen müssen (z.B. einen Sprachaufenthalt im Ausland). 32 Schülerinnen und Schüler  können ein sehr gutes Prüfungsresultat vorweisen (Notendurchschnitt mindestens 5.5). Auch bei den Fachmaturitäten dominieren die Frauen mit einem Anteil von 76%. Häufigste gewählte Fachrichtungen waren «Gesundheit/Naturwissenschaften» und «Pädagogik».

Den Fachmittelschul-Abschluss erreicht haben 167 der 177 jungen Frauen und Männer. Die Erfolgsquote liegt damit bei 94% (Vorjahr 96%), 65% der Fachmittelschulausweise wurden dabei für Frauen ausgestellt. Häufigste Fachrichtungen waren hier «Gesundheit/Naturwissenschaften» und «Soziale Arbeit». 

nach oben